Webdesign und Webseitenerstellung Gamerald, Gamestudio aus Norderstedt, Nähe Hamburg

Webdesign & Webseitenerstellung
Gamerald – Gamestudio aus Norderstedt

Projektbeschreibung

Das neue Webdesign von Gamerald ist eines meiner Privatprojekte und entstand in enger Zusammenarbeit mit meinem Grafikerkollegen Sascha Riehl (RiehlArt). Gamerald existiert schon seit 2011, so war es nicht verwunderlich, dass die Webseite einmal ein neues Gewand erhalten sollte. Bei dem Design haben wir uns vor allem an dunkle Vulkansteinoptik mit Smaragdelementen gehalten, auf der besonders die farbenfrohen Illustrationen und Smaragde zur Geltung kommen. Als Aufhänger dient eine große Illustration mit neuen und alten Helden aus dem Gamerald Universum. Diese Illustration ist eine Kombination aus zwei Stilen, vereint in einem Bild (dazu weiter unten mehr). Als weitere Illustration und kleiner Eye-Catcher entstand der „Smaragd im Stein“ inklusive kleinem Tutorial.

Die Webseite bietet, als kleines Projekt, Informationen über die Gamerald-Spiele, Gamerald im Allgemeinen und Neuigkeiten. Im Zuge des neuen Webdesigns wurde ebenfalls die Webseitenstruktur angepasst und beinhaltet nun weitere Bereiche wie Artworks, Team und Wallpaper. Natürlich wurde auch im Bereich Datenschutz nachgerüstet und die Webseite auf den neusten Technischen Stand gebracht 😉

www.Gamerald.com

Webdesign und Webseitenerstellung Gamerald, Gamestudio aus Norderstedt, Nähe Hamburg

Illustration
„Die Große Schlacht“

Projektbeschreibung

Die Illustration „Die Große Schlacht“ stammt aus der gemeinsamen digitalen Feder von Sascha Riehl und mir. Dabei haben wir unsere Stile soweit angenähert, dass ein einzigartiger Zeichenstil entstanden ist. Sowohl ein bisschen aus dem Bereich Comic, als auch Realismus, welches sich sowohl in den Figuren als auch im Hintergrund wiederspiegelt. Da ich persönlich eher im Bereich Landschaft- und Tierillustration zuhause bin, übernahm ich für dieses Motiv gerne die Arbeit am Hintergrund und an einer der Figuren (Gally, der kickende Charakter in der Mitte), während Sascha sich den anderen Charakteren und Monstern widmete. Ein schönes Projekt, an dem beide Illustratoren einiges von dem jeweils anderen Stil lernen durften.

Bereits 4 Mal geteilt! Teile auch du diesen Beitrag mit anderen: